Einrichtungsstil Shabby Chic – Romantische Nostalgie

07.10.2019 10:31
Der Shabby Chic Trend: Möbel und Einrichtungen im Vintage oder Used-Look sind derzeit beliebt wie nie zuvor. Sie wollten schon immer wissen, was es mit Shabby Chic auf sich hat? Hier erklären wir Ihnen was "Shabby Chic" genau bedeutet und was man unter dem Einrichtungsstil versteht. Außerdem zeigen wir Ihnen verschiedene Beispiele, wie Sie den Shabby Look in Ihrer Einrichtung integrieren können. 

1| Barock Sideboard ab 1.049,- €  2| Große Landhaus-Anrichte Salzburg ab 797,- € 

Shabby Chic bedeutet übersetzt "schäbiger Schick" und beschreibt einen Einrichtungsstil, geprägt von Erbstücken, Flohmarkt- oder Dachboden-Schätzen, sowie Möbel mit Gebrauchsspuren. Die Möbel sehen vielleicht schäbig bzw. abgenutzt aus, sind aber dennoch hochwertig und schick, mit einem ganz eigenen Charakter und einzigartigen Charme. 

Der Shabby-Einrichtungstrend umfasst verschiedene Wohnstile. So gehören dazu Viktorianische Möbel, der Landhausstil, Einflüsse aus dem englischen Cottage-Style, sowie Einrichtungen die an französische Chateaus (zu Deutsch Schlösser) erinnern. In den 1980er Jahre eröffnete die Designerin Rachel Ashwell ihren „Shabby Chic Couture“-Store, in Kalifornien und setze damit den Grundstein für den Shabby Trend. 

Der Shabby Chic Style ist vor allem etwas für Vintage Fans, Sammler und Deko-Begeisterte. Er versprüht ein Gefühl von Romantik und Nostalgie. Der Einrichtungsstil wirkt sehr feminin und verspielt. Möbel und Accessoires werden mit Sorgfalt ausgewählt, sodass ein im Shabby Style eingerichteten Raum einladend und wohnlich aussieht.

Einrichtungen im Shabby Chic Style – Möbel und Farben

Typische Shabby Chic Möbel haben kleine Schönheitsfehler und Makel, zum Beispiel abgeplatzte Farbe, kleine Kratzer an den Oberflächen oder echte Gebrauchsspuren an den Kanten. Diese Möbelstücke müssen in Wirklichkeit nicht unbedingt echte, alte Möbel sein. Bei moebro.de können Sie neue, auf alt gemachte Möbel kaufen, die mit dem künstlichen herbeigeführten Used Look produziert werden. 

Ob Einzelstücke oder komplett im Shabby Stil eingerichtete Wohnräume, alles ist möglich, Hauptsache es gefällt. Bei Shabby-Einrichtungen findet man meist romantische Holzmöbel, mit verschnörkelten Schnitzereien und Verzierungen, Tische mit geschwungenen Beinen, gedrechselte Stühle und Nostalgie-Möbel. 

Vorrangig sind die Holzmöbel weiß gestrichen, hier und da findet man einzelne Möbel in Blau, Türkis oder Rosa. Allgemein sind hier weiche Pastelltöne, zarte Farben, die verblichen wirken, sehr beliebt. Aber auch neutrale Töne wie Grau oder Beige, findet man oft in den Einrichtungen, beispielsweise auch als Wandfarbe. Die Farben der Möbel sind matt gehalten, da diese häufig mit Kreide-Farben angestrichen wurden. Auf Gold und Silber trifft man nur vereinzelt als Akzente, Schubladen-Griffe oder Armaturen. Kräftige, satte Farben und knallige Töne sucht man hier vergebens. 

Bei den Polstermöbeln im Wohnzimmer, greift man gerne zu Hussen-Sofas oder Chesterfield-Sofas mit Samt, Webstoff-, oder Velours-Bezug. Üppige Sessel im Vintage Stil oder gemütliche Ohrensessel runden den nostalgischen Einrichtungslook perfekt ab. Ob Sofa oder Sessel, die Bezüge sind entweder Creme-Weiß, Pastellfarben oder mit Streifen oder floralen Mustern bedruckt.

Shabby Chic – Dekoration und Wohnaccessoires

Wie auch bei den Möbeln findet man in der Shabby Chic Dekoration, Nostalgie-Schätze, Flohmarkt-Fundstücke oder alte Haushaltsgegenstände. Zum Beispiel alte Wecker und Uhren, Bücher mit Goldrand, antikes Porzellan oder große nostalgische Spiegel, mit aufwendigen Verzierungen und Schnitzereien. Haben Spiegel einen Holzrahmen so sind diese meist ebenfalls im Shabby Look, passend zu den vorhandenen Möbeln, gestrichen. Hier und da sieht man glitzerndes Kristallglas, Kerzenleuchter aus Messing oder Silber bzw. Gold gerahmte Bilder oder Spiegel. 

Stickereien, Rosendrucke und romantische Ornamente zieren Bettwäsche, Kissen und Tischdecken aus Baumwolle. Im Allgemeinen sind Bezüge und Wohntextilien meist aus Naturfasern, wie Baumwolle, Leinen oder Seide. Samt und Satin setzen im Shabby Chic Stil edle Akzente. Rüschen an Kissen und Decken, sowie Gardinen aus Spitze, geben dem Ambiente einen romantischen Look. Im Trend liegen Musterdrucke im Postkarten-Stil, Drucke aus dem 18./19. Jahrhundert, aber auch schlichte Streifen und Punkte.

So holen Sie sich den Shabby Chic Look in Ihr Zuhause 

Sie lieben Nostalgie-Möbel und antike Gegenstände? Möchten aber Ihrem Einrichtungsstil treu bleiben? Mit diesen Tipps können Sie trotz moderner Einrichtung einen Hauch Vintage-Feeling in Ihre vier Wände bringen. 
  • Lieber auf Einzelstücke setzten: Eine Shabby Chic Kommode im Flur oder ein nostalgischer Buffetschrank im Esszimmer – Einzelne Shabby Möbel sorgen für einen Eyecatcher-Effekt. Außerdem wirken hochwertige Einzelstücke, die aus der sonstigen Einrichtung herausstechen, viel authentischer. Sie erwecken den Eindruck, als wären es Familien-Erbstücke oder Antik-Möbel, die es so nicht mehr zu kaufen gibt. 
  • Vintage Deko gekonnt einsetzen: Ein antiker Spiegel mit blindem Spielglas an den Rändern wirkt hoch interessant und erfüllt dennoch seinen Sinn und Zweck. Gleiches gilt im Übrigen auch für antikes Porzellan, es sieht dekorativ im Regal aus und wird stets zu besonderen Anlässen aufgedeckt. 
  • Shabby-Chic-Modern: Shabby-Möbel müssen nicht immer romantisch oder verspielt gestaltet sein. Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Möbeln im Shabby Chic, um Möbel im Used Look, mit Kratzern und abgeschliffenen Kanten. Die Küchenmöbel im skandinavischen Landhausstil von moebro.de haben ein geradliniges, schlichtes Design, ohne Schnörkel und Verzierungen. Solch eine zeitgemäße Kücheneinrichtung, mit modernen technischen Geräten, lackiert im Shabby Chic/ Antik Look, erzeugt einen unerwarteten aber trendbewussten Look, den man nicht in jedem Zuhause finden kann. 
  • Landhaus-Shabby: Sie haben eine Einrichtung im Landhausstil? Perfekt! Denn der Shabby-Chic-Look passt wunderbar in den ländlichen Einrichtungsstil. Shabby-Möbel lassen sich hervorragend mit Landhausmöbeln kombinieren.

Shabby Chic Möbel von moebro.de

Bei moebro.de können Sie im Online Shop verschiedene Massivholzmöbel im Shabby Chic/ Antik Look bestellen – für Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Küche, Flur und Büro. Jedes unserer Landhausmöbel kann im sogenannten Used Look lackiert werden – ob Weiß, Blau, Flieder oder Grau. Bei der Produktion werden zunächst die Holzmöbel in der Wunschfarbe lackiert, anschließend wird die Farbe an den Kanten abgeschliffen, so entstehen die typischen Abnutzungsspuren an den Möbeln.

Entdecken Sie auch: 

Bilder: moebro Datenbank, pexels.com