Eine Kücheninsel wird zum Nähtisch!

14.05.2018 15:22
Sie sind Hobbynäherin, Kostümfee, Designerin, Künstlerin, … und haben schon immer von einem geräumigen Arbeitstisch, an dem Sie sich kreativ austoben können, geträumt? Dann wird es Zeit endlich Ihren Traum zu erfüllen – mit dieser schönen Kücheninsel!

Wer kennt nicht das Problem? Man möchte seinen Stoff für das Sommerkleid glatt auslegen, um das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen, doch der leichte Stoff rutscht andauern von der Platte, weil diese einfach nicht breit genug ist. Herkömmliche Schreibtische sind oft zu schmal um einen großen Stoff zuzuschneiden und man hat meist nur Platz um entweder an der Nähmaschine zu nähen oder am Schnitt zu arbeiten. Ohne ein ständiges ab- und umräumen der Arbeitsfläche, funktioniert das Arbeiten oft leider nicht.
Jetzt haben wir endlich eine einfache und großartige Lösung gefunden und nichts kann mehr Ihren kreativen Werken im Weg stehen! Mit der Kücheninsel haben Sie ein hochwertiges Massivholzmöbel im wunderschönen Landhausstil. Außerdem können Sie unsere Möbel farblich auf Ihren Einrichtungsstil abstimmen. Ob weiß lackiert, im Shabby Chic Look oder mit natürlicher Holzoberfläche, Sie haben die Wahl zwischen sechs Varianten, zuzüglich verschiedener Farbtöne!

Mit der Kücheninsel als Schneidertisch haben Sie viele Vorteile – lassen Sie sich inspirieren!

1) Eine große Arbeitsfläche

Auf der großen Platte haben Sie ausreichend Platz, um den Stoff ordentlich auszubreiten und um ihn zuzuschneiden. Meist ist sogar noch Platz für die Nähmaschine.

2) Stauraum inklusive -  für Stoffe, Nähmaschine und Zubehör

Unter der Arbeitsplatte befindet sich auf einer Seite ein kleiner, zweitüriger Schrank. Darin können Sie Stoffe, Garne, sowie Nähzeitschriften staubgeschützt aufbewahren. An den seitlichen Griffen, welche normalerweise als Geschirrtuchhalter dienen, können Sie z. B. Ihre Schnittmuster an einem Kleiderbügel aufhängen. Auch ein guter Tipp: Nehmen Sie eine leere Blechdose und hängen Sie diese mit einem Haken an einen der Griffe. Jetzt können Sie darin Ihre praktischen Helfer wie Schneiderschere, Lineal, Markierkreiden und Maßbänder in greifbarer Nähe aufbewahren!

3) Praktische Arbeitshöhe

Die Kücheninsel ist etwas höher als ein gewöhnlicher Tisch. Deswegen kann man an ihr auch gut im Stehen arbeiten.

4) Stabile und frei zugängliche Arbeitsfläche

Für präzise Arbeiten ist ein stabiler, wackelfreier Untergrund ein Muss, und mit der massiven Kücheninsel kein Problem. Außerdem kann die „Nähinsel“ frei im Raum platziert werden, so hat man von allen Seiten zugriff auf die gesamte Arbeitsfläche.


Kücheninsel ist nicht gleich Kücheninsel

Hier zeigen wir Ihnen ein paar zusätzliche, alternative Einsatzmöglichkeiten für eine Kücheninsel:
  • Nähtisch, Schneidertisch, …
  • Für Handarbeiten, wie Sticken, Stricken, Basteln, …
  • Für Künstler, zum Malen, Zeichnen, …
  • Arbeitstisch/Bürotisch: Platz für Laptop oder PC, Bürounterlagen, Schrank für Ablagen und Dokumente.
  • „Accessoires-Insel“ in einem Ankleidezimmer – z.B. die Kücheninseln PS360, PS530, PS607 eignen sich dafür besonders gut. 

Kücheninsel als Nähtisch