Sessel im Landhausstil: Welcher Sessel passt zu Ihnen?

10.07.2018 11:20
Ein Sessel ist weit mehr als nur ein Möbelstück zum Sitzen. Er ist ein Hingucker, ein Ort des Ankommens, ein stylisches Wohnelement und für viele der Lieblingsplatz im eigenen Zuhause. Doch Sessel ist nicht gleich Sessel. Hier stellen wir Ihnen die verschiedenen Arten von Sesseln vor und zeigen Ihnen, wie sich diese perfekt in den Landhausstil integrieren lassen.

Ohrensessel und Lesesessel im Landhausstil

Ohrensessel haben, wie es der Name bereits vermuten lässt, Ohren. Diese befinden sich im Kopfbereich der Polsterung und gewähren dem Sitzenden einen kleinen Rückzug aus dem Alltag. Sollte man während der kleinen Auszeit einnicken, bieten die Ohren eine sanfte Kopfstütze. Auch hat das Konstrukt des Ohrensessels ergonomische Vorteile, denn die hohe Lehne stützt den Rücken und auf der breiten Sitzfläche sind beliebige Sitzpositionen denkbar. Oftmals wird zum Hochlegen der Beine ein passender Hocker ergänzt. Durch die hochwertige Verarbeitung ist der Lesesessel ein treuer Begleiter, der oft über mehrere Generationen hinweg seinen Platz im Wohnzimmer findet. Auch die verschiedenen Füllungen überzeugen: Daunen sorgen für einen kuscheligen Sitzkomfort, während Kaltschaum einen festen Sitz im Sessel gewährleistet. Eine Federkernpolsterung hingegen passt sich Ihrer Körperform ergonomisch an. Und auch in Sachen Design hat der Ohrensessel viel zu bieten: Den für den Landhausstil berühmten Lesesessel gibt es in vielen Stoffen und Mustern, sowohl in klassischer als auch moderner Ausführung. In kühlen Farben und klaren Formen wird er mehr und mehr zum zeitlosen Einrichtungsobjekt, während ihn grafische Muster in ein auffallendes Wohnaccessoire verwandeln. Im Landhausstil sind besonders romantisch geblümte Varianten beliebt.
>> Entdecken Sie hier unsere Ohrensessel im Landhausstil

Britische Tradition: der Chesterfield Sessel

Der Chesterfield Sessel hat seine Ursprünge bereits im 18. Jahrhundert, als der damalige Earl of Chesterfield Sitzmöbel in Auftrag gab, die sowohl bequem, als auch elegant sein sollten. Ein britischer Möbelbauer rief dann die Sessel mit abgesteppten Polstern ins Leben. Im klassisch britischen Stil sind die Chesterfield Sessel aus Leder, meist in Bordeaux, Braun oder Schwarz. Jedoch sind heutzutage auch moderne Varianten aus Kunstleder oder Stoff in allen denkbaren Mustern denkbar, sodass der Chesterfield Sessel garantiert in jeden Wohnstil passt. Charakteristisch für den Sessel sind die abgerundeten Armlehnen und das durch dicke Knöpfe hervorgerufene Rautenmuster. Auch die Rückseiten der Sessel sind hochwertig verarbeitet, sodass sich die Einzelstücke auch inmitten des Raums platzieren lassen. Ob vor dem Kaminofen, im Wintergarten, im Büro oder Schlafzimmer - verleihen Sie Ihrem Wohnhaus einen eleganten Look in britischer Tradition und Nostalgie.

Cocktailsessel und moderne Sessel im Landhausstil

Der Cocktail Sessel ist eine weitere beliebte Variante des Landhausstils. Im Stil der 50er und 60er Jahre wird er auch oft Loungesessel oder Clubsessel genannt. Vorbild des Möbelstücks waren die geschmackvollen Ledersessel der Herrenclubs der 1930er Jahre. Das bequeme Wohnelement kennzeichnet sich durch eine halbhohe durchgehende Lehne, die als Armlänge verlängert wird. Sowohl einzeln als auch als Teil einer Sitzgruppe sind Cocktailsessel besonders beliebt. Erhältlich sind die Sessel in zahlreichen Materialen und Farben. Die stabilen, schmalen Holzfüße sind ein weiteres Charaktermerkmal des Cocktailsessels.

Doch nicht nur Chesterfield-, Cocktail- oder Ohrensessel findet man im Landhausstil. Auch moderne Sessel in knalligen Farben sind durchaus beliebt. Als Hingucker im sonst zarten Einrichtungsstil bleiben sie Ihren Gästen stets in Erinnerung.
Doch ganz gleich, welche Sesselart Ihr Favorit ist, eines haben alle gemeinsam: Sie sind bequem, modern, hochwertig verarbeitet und verleihen Ihrem Zuhause das gewisse Etwas. Darum zögern Sie nicht und verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Sessel und Hocker im Landhausstil.